Was ist das Bündnis Organspende?

Das Bündnis Organspende ist entstanden als eine Arbeitsgruppe des Gesundheitsforums und beim Sozialministerium Baden-Württemberg angesiedelt. Es stellt eine Plattform für den intensiven Austausch zwischen allen interessierten Beteiligten und Betroffenen dar.

Im Bündnis haben sich die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, die Transplantationszentren, die Deutsche Stiftung Organtransplantation, die Krankenkassen, die Rentenversicherung, die Ärzte- und Apothekerschaft, die kommunalen Landesverbände sowie die Patientenorganisationen zusammengeschlossen, um gemeinsam die Organspende in Baden-Württemberg zu unterstützen. Seit 2018 ist die Laura-Schradin-Schule Bündnispartner. Die berufliche Schule im Zentrum von Reutlingen steht für beispielhafte Aufklärungsarbeit zur Organspende im Rahmen des Schulunterrichts.

Es steht mit dem Bündnis Organspende ein bundesweit beispielhaftes Expertengremium zur Verfügung, dessen Expertise bei allen Fragen rund um das Thema Organspende genutzt wird. Im Bündnis wirken alle mit, die bei Organspende und Transplantation in Baden-Württemberg Verantwortung tragen. Empfehlungen, die von diesem Gremium ausgesprochen werden, haben dadurch großes Gewicht.

Das Bündnis Organspende hat seit seiner Einführung zahlreiche öffentlichkeitswirksame Aktionen durchgeführt. Hierzu zählen beispielsweise mehrtägige Ausstellungen auf der Landesgartenschau, auf der Fachmesse Medizin oder auf Familienmessen wie der fdf in Tübingen oder dem Mannheimer Maimarkt. 2014 hat Baden-Württemberg mit Hilfe der Bündnispartner in der Landeshauptstadt den Tag der Organspende ausgerichtet. Sportliche Events wie Radtouren oder Wettkämpfe von Transplantierten ragen aus den Aktionen heraus, denn sie sprechen ihre eigene Sprache.

Herr Minister Manfred Lucha schätzt es sehr, dass sich in diesem bundesweit beispielhaften Bündnis Expertinnen und Experten aus Baden-Württemberg unter dem Dach des Ministeriums für Soziales und Integration zusammengeschlossen haben, um bei verschiedensten Anlässen sachlich und umfassend über die Themen Organspende und Organtransplantation aufzuklären und zu informieren.

Folgende Institutionen sind beteiligt:

AOK Baden-Württemberg, Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, Barmer GEK, BKK Landesverband Süd, Bundesverband der Organtransplantierten e.V.,  DAK-Gesundheit, Deutsche Stiftung Organtransplantation, Erzdiözese Freiburg, Evangelische Landeskirche Württemberg, Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg e.V., Gesundheitsdezernat Ludwigsburg, Gesellschaft der Transplantationsbeauftragten e.V., Hartmannbund, Herztransplantation Südwest e.V., Junge Nierenkranke Deutschland e.V., Klinikum Stuttgart, Landesärztekammer Baden-Württemberg, Landkreistag Baden-Württemberg, Laura-Schradin-Schule Reutlingen, Lebertransplantierte Deutschland e.V., Marburger Bund Landesverband Baden-Württemberg, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Niere Baden-Württemberg e.V., Techniker Krankenkasse, TransDia Sport Deutschland e.V., Universitätsklinikum Freiburg, Universitätsklinikum Heidelberg, Universitätsklinikum Tübingen, Universitätsklinikum Ulm, Universitätsmedizin Mannheim, Verband der Ersatzkassen. Kontaktieren Sie uns, wenn hier eine beteiligte Institution fehlen sollte.